Naturreservate und Nationalparks in Schweden

Naturreservate in Schweden

Die Natur ist in Schweden eines der wichtigsten Dinge die einen Urlauber dieses Land lieben lassen, deswegen und aus Respekt für eigenen Land hat Schweden viel für den Umwelt- und Naturschutz getan. Der Status eines Nationalparks bietet den höchsten Grad an Landschaftsschutz, Schweden erklärte schon im Jahre 1909 als das erstes Land in gesamt Europa neun Gebiete zu Nationalparks und schütze sie so. Heute gibt es mittlerweile 29 Nationalparks, deren Ziel es ist, das nationale Kulturerbe für die zukünftigen Generationen zu schützen. Nach dem schwedischen Gesetz sind die Nationalparks repräsentative Biotope, die in ihrem ursprünglichen Zustand zu erhalten sind. Die Parks sind einzigartige und wunderschöne Landschaften, die für die Besucher eine außerordentliche Erfahrung sind und jedes Jahr zahllose Urlauber anlocken. Heute sind etwa 1,4% der Landesfläche das sind 6.326 km², als schwedische Nationalpark ausgewiesen. Es gibt zudem etwa 2.700 Naturreservate, Naturschutzgebiete und Kulturreservate in Schweden, die eine Fläche von über 26.000 km² einnehmen. Im Moment sind weitere Gebiete als Nationalparks in Planung.

In dieser Rubrik werden alle 29 Nationalparks und einige der vielen Naturreservate vorgestellt.

Weitere Informationen zum Thema Natur und Landschaft:

Swedish Environmental Protection Agency
Naturvårdsverket
106 48 Stockholm
Valhallavägen 195
Telefon: +46 8 698 10 00
Fax: + 46 8 20 29 25

Öffnungszeiten:
Mai–August 8:00 – 16:00 Uhr
September–April 8:00 – 16.40 Uhr

www.naturvardsverket.se