Nationalpark: Abisko - Norrbottens län

Der Abisko-Nationalpark in Norrbottens län liegt in der historischen Landschaft Lappland. Er liegt etwa 90 Kilometer nordöstlich von Kiruna in der Nähe der Norwegischen Grenze.  Die Norwegische Stadt Narvik liegt etwa 80 Kilometer  westlich vom Nationalpark. Abisko liegt direkt am See Torneträsk, dem siebentgrößtem See Schwedens, und ist circa 200 Kilometer nördlich vom Polarkreis. Der Name des Nationalparks leitet sich von dem nahe gelegenen Ort Abisko ab, der  im samischen "Abéskovva" heißt, was soviel wie Meereswald bedeutet. Hauptsächlich besteht dieses Gebiet aus Bergen, See und flachen Nadelwäldern. Die Europastraße 10 sowie die Erzbahn nach Narvik führen direkt am Seeufer des Torneträsk entlang, und so mitten durch diesen Nationalpark hindurch. Von Abisko führt der "Kungsleden", einer der bedeutendsten schwedischen Fernwanderwege, südwärts. Der Wanderweg beginnt an der Touristenstation in Abisko, diese kann auch über die gleichnamige Bahnstation erreichbar werden. Die höchsten Berge im Nationalpark sind der Slåttatjåhka, mit 1191 Meter und der Nuolja mit 1169 Meter.

Größe: 7.700 hektar.
Einrichtung: 1909.
Lage: Google Maps