Nationalpark: Stenshuvud, Skåne län

Der Nationalpark Stenshuvud liegt nördlich von Simrishamn an der Ostseeküste von Skåne län (Schonen). Stenshuvud, bedeutet "Steinerne Haupt", und beschreibt den sagenumwobene Berg Stenshuvud, der den Nationalpark im Wesentlichen ausmacht. Vom 97 Meter hohen Gipfel bietet sich eine großartige Aussicht über die ebenen Sandfelder im Süden, mit weiten Heiden und blumenreichen Trockenwiesen, die zum Meer hin in die Hanöbukten mit einem flachen Sandstrand enden. Der Nationalpark Stenshuvud zählt zu den arten- und variationsreichsten Nationalparks Schwedens, zudem ist dieses Gebiet von archäologischer und kulturgeschichtlicher Bedeutung. Der Stenshuvud war seit Menschengedenken ein Anhaltspunkt für Seefahrer die an der Schonischen Küste entlang fuhren. Der Nationalpark besteht zu großen Teilen aus artenreichem Laubwald in dem viele Hainbuchen wachsen. Dank des milden und geschützten Küstenklimas wachsen neben zahlreiche Pflanzenarten auch einige Orchideen im Nationalpark. Das zum Nationalpark gehörenden Stenhuvud naturum bieten neben Ausstellungen zum Park, vielerlei Informationen und dient als Ausgangspunkt für die Wanderwege in den Park.

Größe: 390 Hektar
Einrichtung: 1986
Lage: GoogleMaps