Golfclubs in Schweden

Die 5 schönsten Golfplätze Schwedens

Schweden ist ein wahres Golfparadies und bietet Touristen sowie Einheimischen viele schöne Golfanlagen. Von 9-Loch über 18-Loch bis hin zu 27-Loch Plätzen ist hier alles zu finden. Aus diesem Grund werden in diesem Artikel die 5 schönsten Golfanlagen Schwedens vorgestellt.

Der Halmstad Golfklubb Tylösand

Diese wunderschöne Anlage ist von Bäumen und Wäldern umgeben und in einem perfekt gepflegten Zustand. Dieser Golfklub hat prinzipiell jeden Tag geöffnet, die Golfsaison ist aber natürlich auch Witterungsabhängig. Die Greenfees auf dieser Anlage betragen für eine 18-Loch-Runde zwischen 500-700 SEK was umgerechnet rund 48-67 Euro sind.

Es stehen drei verschiedene Golfplätze zur Auswahl, der 18-Loch North Course (Norra banan), der 18-Loch South Course (Södra banan) und die Driving Range mit Übungsbereich. Die Lage des Golfklubs befindet sich in Halmstad im Süden Schwedens und wurde 1938 gegründet.

Das Gelände des 18-Loch North Course ist leicht hügelig und hat einen Schwierigkeitsgrad von Sportlich und Anspruchsvoll. Der 18-Loch South Course ist von flachem Gelände mit Wasserhindernissen umgeben und hat den gleichen Schwierigkeitsgrad wie der North Course.

Zu den Übungsmöglichkeiten zählen die Driving Range (mit 40 Rangeabschlägen und 6 davon überdacht), der Übungsbereich, das Putting Green, das Pitching Green, das Chipping Green und der Übungsbunker.

An Sa./So./und Feiertagen ist eine Anmeldung erforderlich, das Handicap am North Course liegt für Herren bei 24.4 und für Damen bei 32.4.

Für den South Course ist ein Handicap von 36 erforderlich, eine angemessene Golfkleidung ist zudem Bedingung. Bermudas sind erlaubt, Softspikes erforderlich, Hunde sind nicht erlaubt und GPS-Geräte sind zugelassen. Es gibt zudem ein Clubhaus mit einer Bar und Snack Bar, einer Sauna und vieles mehr.

Zur Website

Der Bro Hot Slott Golf Club

Dieser Klub wird jedes Jahr von vielen Gästen besucht, er wird als “Weltklasse” und “Sensationell” beschrieben. Hier gibt es den 18-Loch Stadium und Castle Course und eine Driving Range mit Übungsbereich.  Die Greenfees belaufen sich aufgrund der wunderschön angelegten und gepflegten Anlage zwischen 950-1650 SEK (umgerechnet 91-158 Euro). Das gesamte Areal ist von wunderschönen Wassergräben umgeben und das Clubhaus verfügt über eine riesige Terrasse für seine Gäste.

Der Bro Hot Slott Golf Club liegt Süd-Osten Schwedens und bietet Golfspielern viele Vorzüge. Eröffnet wurde der Klub erst im Jahre 2010 es handelt sich also um einen sehr jungen und neuen Golfklub. Der Schwierigkeitsgrad beim Stadium Course wird mit Sportlich und Anspruchsvoll angegeben.

Der Castle Course hat den gleichen Schwierigkeitsgrad, die Driving Range bietet 12 Rangeabschläge zudem gibt es einen Übungsbereich, das Putting Green, das Pitching und Chipping Green und einen Übungsbunker.

Mit einem Handicap von 30 für Herren und 36 für Damen ist der Stadium Course eher etwas für Fortgeschritten Golfer.
Für den Castle Course wird ein Handicap von 36 benötigt und eine angemessene Golfbekleidung ist Bedingung. Es gibt selbstverständlich Leihschläger, Trolleys zu mieten und ein Elektrocart zu mieten.

Zur Website

Barsebäck Golf & CC & Resort

Diese Golfanlage liegt südlich von der Stadt Landskrona, um genau zu sein in Löddeköpinge. Die Lage ist wunderschön denn dieses Resort grenzt direkt an das Meer mit Blickrichtung Finnland.

Hier gibt es zwei 18-Loch und einen 9-Loch Golfplatz mit einer Driving Range und einem Übungsbereich. Die Greenfees liegen gemessen an der Schönheit dieses Resorts im Durchschnittsbereich zwischen 550-750 SEK umgerechnet ca. 53-72 Euro.

Der 18-Loch Masters Course hat es wie der Name schon sagt in sich und einen anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad. Mit dem 18-Loch Donald Steel Course gibt es auch noch einen zweiten sehr anspruchsvollen Golfkurs. Der 9-Loch Litorina Course hat eine Länge von 982 Metern und ist etwas für Einsteiger.

Zusätzlich gibt es Übungsmöglichkeiten wie die Driving Range mit 15 Rangeabschlägen 2 sind davon überdacht. Ein Pitching-Putting-und Chipping Green, sowie einen Übungsbunker und einen 3-Loch Kurzplatz.

Auch hier ist auf eine angemessene Golfbekleidung zu achten, zu den Clubeinrichtungen zählen ein Konferenzraum, Gästesanitär und eine Bar mit Snacks. Es können im Resort auch Aufenthalte über mehrere Tage gebucht werden!

Zur Website

Royal Drottningholms Golf Club

Für abwechslungsreiche Golfpartien sorgt dieser spannende Golfklub. Dieser verfügt über einen 18-Loch und 8-Loch Par 3 Platz und hat auch eine Driving Range mit Übungsbereich. Die Greenfees belaufen sich zwischen 450-500 SEK (43-48 Euro) und sind im Vergleich zu anderen Golfklubs relativ günstig.

Drottningholm liegt westlich von Stockholm und ist von schönen Teichen und leichten Hügeln umgeben. Der 18-Loch Platz ist ein anspruchsvoller und leicht hügeliger Kurs, für Einsteiger gibt es den 8-Loch Kurs, die Übungsmöglichkeiten bieten eine Driving Range mit 12 Rangeabschlägen, ein Putting und Chipping Green, einen Übungsbunker und einen 3-Loch Kurzplatz.

Gäste sind jederzeit willkommen, jedoch wird empfohlen für den 18-Loch eine Anmeldung vorzunehmen. Eine angemessene Golfbekleidung ist hier Pflicht, es werden deshalb keine Jeans, T-Shirts und Jogginganzüge akzeptiert. Es gibt ein Restaurant und Gegenstände wie Leihschläger, Trolleys und Elektrocarts können auch hier gemietet werden. Die Benutzung der Driving Range ist zudem kostenlos, 25 Bälle kosten 2 Euro und Jugendliche erhalten bei der Greenfee Ermäßigungen.

Dieser Klub hat sehr gute Bewertungen und es wird immer wieder von der guten Qualität der Greens berichtet. Im Klubhaus ist für die Verpflegung bestens gesorgt, Golfspieler können selbstverständlich auch mit Kreditkarte bezahlen.

Zur Website

Der Ringenäs Golfklubb in Halmstad

Eine perfekt Lage bietet auch der Ringenäs Golfklubb mit Sicht auf das Meer. In Halmstad im südlichen Schweden gibt es auf dieser Anlage einen 27-Loch – 9 Red/9 Yellow/9 Blue Platz mit einer Driving Range und einem Übungsplatz. Die Greenfees sind auch hier mit 450-500 SEK für eine 18-Loch Runde im unteren Preissegment angesetzt.

Das Gelände des Golfplatzes ist sehr hügelig und wird als Anspruchsvoll beschrieben. Die Driving Range hat 12 Rangeabschläge und 6 davon sind überdacht.  Es gibt den üblichen Übungsbereich sowie ein Pitching-Putting und Chipping Green. Softspikes sind hier erforderlich und GPS-Geräte können gerne verwendet werden.

Im Clubhaus kann sogar Golfunterricht gebucht werden, es gibt zudem ein Restaurant mit köstlichen Snacks. Der Direktor dieses Golfklubs heißt Göran Tyrsing und der Klub wurde bereits 1986 gegründet. Diese Erfahrung merkt man den Teammitgliedern dieses Golfklubs an, das gesamte Personal ist sehr freundlich und nimmt sich auch für Anfänger viel Zeit.

Die wunderschöne Sicht auf das Meer ist ein einmaliges Erlebnis, speziell dieses Flair schätzen die Gäste dieses Golfklubs sehr.
Am besten kann dieser Klub mit den Worten Familiär, Freundlich und Abwechslungsreich beschrieben werden.

Die gesamte Ausrüstung gibt es bei Bedarf natürlich zu mieten, für weitere Informationen einfach auf die Webseite des Golfklubs schauen.

Zur Website