Das Jedermannsrecht (allemansrätten) erlaubt den freien Zugang zur Natur

Camping in Schwedens Natur

Schwedens atemberaubende Natur ist vielseitig und weitläufig. Zu ihrer Attraktivität gehören Berge, tiefe Wälder, Blumenwiesen, Seen und viele Inselgruppen. Das Recht darauf, sich in der Natur frei zu bewegen, heißt auf Schwedisch “allemansrätten” (Jedermannsrecht). Diese uralte schwedische Regel, die im Grundgesetz erst seit 1994 schriftlich festgehalten wird, ermöglicht entspannende Wanderungen, Ausflüge in die faszinierenden Berge und lange Radtouren.

WeiterlesenDas Jedermannsrecht (allemansrätten) erlaubt den freien Zugang zur Natur

Sörknatten – Schwedens Wanderparadies

Naturreservat Sörknatten

Das Naturreservat Sörknatten in Schweden ist ein kleines Juwel. Westlich des Animmensees ist der Park zu finden, welcher schon als Filmkulisse diente. Die Felsformationen und dichten Wälder laden zum Erkunden ein. Mit seiner höchsten Erhebung hat das Naturreservat Sörknatten seinen Namensgeber erhalten und tolle Ausblicke zu bieten.

WeiterlesenSörknatten – Schwedens Wanderparadies

Angelbestimmungen in Schweden

Seen und Flüsse bedecken ganze neun Prozent der Fläche Schwedens. Selbst die gesamte Fläche welche für die Landwirtschaft genutzt wird, ist kleiner. Da wundert es nicht, dass es unter Anglern nicht lange dauert, bis sie ein geeignetes Plätzchen gefunden haben, um ihre Rute ins Wasser zu werfen. Doch wie sieht es mit den Bestimmungen für das Fischen in Schweden aus? Dieser Beitrag gibt Aufschluss.

WeiterlesenAngelbestimmungen in Schweden